Link verschicken   Drucken
 

Aufgaben des Ortschaftsrates

In den Ortsteilen der Gemeinde Oßling werden alle 5 Jahre Ortschaftsräte von den Bürgern gewählt. Jeder Ortschaftsrat hat drei Mitglieder.

Der dem Gremium Vorsitzende Ortsvorsteher wird auf Vorschlag des Ortschaftsrates vom Gemeinderat gewählt.

 

Downloadlink: §67 Sächs. GemO

§ 67 SächsGemO
Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen (Sächsische Gemeindeordnung - SächsGemO)

Landesrecht Sachsen

 

Dritter Teil – Verfassung und Verwaltung der Gemeinde -> Vierter Abschnitt – Ortschaftsverfassung

 

 

Titel: Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen Normgeber: Sachsen (Sächsische Gemeindeordnung - SächsGemO)

Amtliche Abkürzung: SächsGemO 

Gliederungs-Nr.: 230-1

Normtyp: Gesetz

 

 

§ 67 SächsGemO – Aufgaben des Ortschaftsrats

 

(1) Soweit nicht nach den Vorschriften dieses Gesetzes der Gemeinderat ausschließlich zuständig ist und soweit es sich nicht um Aufgaben handelt, die dem Bürgermeister obliegen, entscheidet der Ortschaftsrat im

 

Rahmen der ihm nach Absatz 3 zur Verfügung gestellten Haushaltsmittel in folgenden Angelegenheiten:

  1. die Unterhaltung, Ausstattung und Benutzung der in der Ortschaft gelegenen öffentlichen Einrichtungen, deren Bedeutung über die Ortschaft nicht hinausgeht, mit Ausnahme von Schulen;

  2. die Festlegung der Reihenfolge der Arbeiten zum Um- und Ausbau sowie zur Unterhaltung und Instandsetzung von Straßen, Wegen und Plätzen, deren Bedeutung über die Ortschaft nicht hinausgeht, einschließlich der Beleuchtungseinrichtungen;

  3. die Pflege des Ortsbildes sowie die Unterhaltung und Ausgestaltung der öffentlichen Park- und Grünanlagen, deren Bedeutung nicht wesentlich über die Ortschaft hinausgeht;

  4. die Förderung von Vereinen, Verbänden und sonstigen Vereinigungen in der Ortschaft;

  5. die Förderung und Durchführung von Veranstaltungen der Heimatpflege und des Brauchtums in der Ortschaft;

  6. die Pflege vorhandener Patenschaften und Partnerschaften;

  7. die Information, Dokumentation und Repräsentation in Ortschaftsangelegenheiten.

Der Gemeinderat kann allgemeine Richtlinien erlassen und im Benehmen mit dem Ortschaftsrat die Angelegenheiten im Einzelnen abgrenzen.

(2) Die Ernennung, Einstellung und Entlassung des Leiters der örtlichen Verwaltungsstelle erfolgt im Benehmen mit dem Ortschaftsrat.

(3) Der Gemeinderat kann durch die Hauptsatzung dem Ortschaftsrat weitere Angelegenheiten, die die Ortschaft betreffen, zur dauernden Erledigung übertragen. Dies gilt nicht für die in § 41 Absatz 2 genannten Angelegenheiten. § 41 Absatz 3 Satz 1 bis 5 gilt entsprechend.

(4) Dem Ortschaftsrat werden zur Erfüllung der ihm zugewiesenen Aufgaben angemessene Haushaltsmittel zur Verfügung gestellt. Die ortschaftsbezogenen Haushaltsansätze werden im Rahmen der Gesamtausgaben der Gemeinde unter Berücksichtigung des Umfanges der in der Ortschaft vorhandenen Einrichtungen und der durch sie wahrgenommenen Aufgaben festgesetzt.

(5) Soweit die dauernde Übertragung der Aufgabenerledigung auf den Bürgermeister nach § 53 Absatz 2 Satz 2 an eine Wertgrenze gebunden ist, sollen die Belange der Ortschaften angemessen berücksichtigt werden.

(6) Der Ortschaftsrat ist zu wichtigen Angelegenheiten der Gemeinde, die die Ortschaft betreffen oder von unmittelbarer Bedeutung für die Ortschaft sind, zu hören, insbesondere bei der Aufstellung der ortschaftsbezogenen Haushaltsansätze, der Wahrnehmung der gemeindlichen Planungshoheit und der Vermietung, Verpachtung oder Veräußerung der in der Ortschaft gelegenen öffentlichen Grundstücke. Er hat ein Vorschlagsrecht zu allen Angelegenheiten, die die Ortschaft betreffen.

(7) Auf Beschluss des Ortschaftsrats ist ein Verhandlungsgegenstand, der in die Zuständigkeit des Ortschaftsrats fällt, auf die Tagesordnung spätestens der übernächsten Sitzung des Gemeinderats zu setzen, wenn der Gemeinderat den gleichen Verhandlungsgegenstand nicht innerhalb der letzten sechs Monate bereits behandelt hat, oder wenn sich seit der Behandlung die Sach- oder Rechtslage wesentlich geändert hat.

 

 © 2019 Wolters Kluwer Deutschland GmbH - Gesetze des Bundes und der Länder, 28.06.2019

NÄCHSTE TERMINE
Kontakt

Dorfclub Döbra e.V.

c/o Verena Storch

Mühlstr. 28

01920 Oßling

 

Tel.: 035792 59730

Wetter in Oßling